Die Festkonzerte der Barockstadt Passau

Termine

Das große Adventskonzert (Festliche Solistengala)

SO, 04.12.2016 - 18:00
Wo: Passau, Großer Rathaussaal
AK: 25.00€ | VK: 20.00€ | Ermäßigung (Studenten, Schwerbehinderte) 15.00€ / Schüler Eintritt frei!

Programm folgt in kürze! 


Fritz Spengler, Countertenor 

Fritz Spengler wurde in Passau geboren startete seine musikalische Ausbildung im Alter von 10 Jahren als Knabensopran an der Domsingschule Passau. Nach dem Stimmbruch wechselte er 2007 vom Knabensopran in das Fach des Countertenors und studierte bis 2009 Gesang bei Saverio Suarez-Ribaudo in München. Parallel hierzu ergänzte er seine Ausbildung durch Meisterkurse bei Marilyn Schmiege, Angelika Kirchschlager und Trevor Pino. Seit dem Wintersemester 2009 studierte er Gesang an der Universität Mozarteum Salzburgbei Prof. Kjellaug Tesaker. 2011 erhielt er ein Stipendium der Hübelstiftung. Im November 2015 schloss der junge Countertenor sein Studium mit Auszeichnung ab. Erste Bühnenerfahrung sammelte er bei seinem Operndebüt 2008 als Prinz Orlofsky in „Die Fledermaus“ (Taschenoper Puchheim) und bei drei Produktionen am theater // an der rott, wo er 2013 als Amor in Glucks „Orfeo ed Euridice“, als Hexe in Humperdincks „Hänsel und Gretel“ und als Prinz Paul in Offenbachs „Großherzogin von Gerolstein“ zu erleben war. Seine rege Konzerttätigkeit führt ihn bereits ins In- und Ausland. Inzwischen zählen zu seinem umfangreichen Repertoire Werke von Monteverdi über Bach, Vivaldi, Händel, Mozart, Rossini bis hin zu Britten. Aber auch die Musik der 20er und30er Jahre liegt ihm am Herzen. Beim Internationalen Lions Gesangswettbewerb Gut Immling wurde er 2009 
mit dem Preis für den besten Nachwuchskünstler ausgezeichnet. Nach der Teilnahme am Wettbewerb „Concorso Internationale Arte Musicale e Talento“ in Vicenza 2010 konnte er gleich zwei Auszeichnungen für sich in Anspruch nehmen: „All'Artista piu giovane“ und dem „Premio Comitato l'onore Villa Cordellina“. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist er Ensemblemitglied am Theater Trier.

 

Alban Beikircher, Violine

Nach dem Studium an der Musikhochschule des Saarlandes studierte Alban Beikircher bei Joshua Epstein und später in der Soloklasse von Yfran Neaman an der Guildhall School of Music and Drama. Dort machte er 1995 seinen Abschluss. Schon während seines Studiums begann er seine umfangreiche Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker, die ihn durch fast alle Länder Europas, nach Israel, China, Saudi-Arabien und Ägypten führte. Von 1993 bis 1996 war er Mitglied des „E.T.A. Hoffmann-Trios“. Zusammen mit der Pianistin Susanne Jutz-Miltschitzky und dem Violoncellisten Christoph Probst konnte er mit dem Trio im In- und Ausland Erfolge feiern. Herausragend neben Tourneen dieses erstklassigen Trios durch Luxemburg und Frankreich sind zahlreiche Engagements im deutschsprachigen Raum. Stationen waren unter anderem mehrfache Auftritte beim Schleswig-Holstein-Musikfestival und auf Schloss Elmau. Sein Debüt in Berlin gab das Trio 1995 und war im gleichen Jahr Gast im „Beethovenhaus“ in Bonn. Eine CD- Produktion mit Werken von Beethoven und Smetana erschien ebenfalls 1995 bei dem Label "phonosound". Als Primarius des „Arion Quartetts“ war er bereits Gast auf zahlreichen europäischen Musikfestivals. Seit 1999 verbindet ihn eine Partnerschaft mit dem BMG Label Arte Nova. Seine Diskographie umfasst unter anderem die Violinsonaten Robert Schumanns, die Kreutzersonate von Ludwig van Beethoven sowie eine vielbeachtete Einspielung sämtlicher Werke für Violine und Klavier von Gabriel Fauré.

THE EUROPEAN BRASS PROJECT

SO, 11.12.2016 - 16:30
Wo: Passau, Stadtpfarrkirche St. Matthäus
AK: 20.00€ | VK: 15.00€ | Ermäßigung (Studenten, Schwerbehinderte) 10.00€ / Schüler Eintritt frei!

THE EUROPEAN BRASS PROJECT...

10 Blechbläser aus Bayern und Österreich präsentieren festliche Bläsermusik zur Adventszeit

Von Händels Feuerwerksmusik bis Stille Nacht

Adventliche Weisen aus dem Alpenland, Festliche Choräle von Bach, Virtuose Renaissancemusik und stimmungsvolle Weihnachtslieder sind im Programm des Ensembles „The European Brass Project“ zu hören. Nach den großartigen Erfolgen des vergangenen Jahres haben die 10 Blechbläser in ihrer grenzüberschreitenden Besetzung mit Trompeten, Hörnern, Posaunen und Tuba auch heuer wieder ein hervorragendes Programm zur weihnachtlichen Einstimmung vorbereitet. lle der 10 Blechbläser des Ensembles „THE EUROPEAN BRASS PROJECT“ sind international in verschiedensten Orchestern und Ensembles engagiert und können auch auf rege solistische Tätigkeiten im Rahmen vieler Festivals zurückblicken. Viele der Mitglieder sind bekannte und gefragte Lehrer und engagieren sich in der Ausbildung von Jugendlichen und der Fortbildung Erwachsener.

tp: Oliver Lakota, Günther Reisegger, Gerold Weinberger, Josef Dantler

hn: Gottlieb Resch, Veronika Eber

pos: Hubert Gurtner, Walter Zauner, Stefan Spieler

tb: August Posch

Silvesterkonzert für Trompete und Orgel

SA, 31.12.2016 - 18:00
Wo: Passau, Klosterkirche Maria Hilf
AK: 20.00€ | VK: 15.00€ | Ermäßigung (Studenten, Schwerbehinderte) 10.00€ / Schüler Eintritt frei!

Das traditionsreiche, festliche Silvesterkonzert mit Höhepunkten barocker Musik!

Oliver Lakota (Trompete)

Pavel Svoboda (Orgel)


Er erhielt eine Ausbildung von 1995 bis 2003 an der Musikschule der Stadt Dobruška und danach bis 2009 am Staatlichen Konservatorium in Pardubice bei Václav Rabas. 2008 belegte er einen Kurs an der Akademie der musischen Künste in Prag bei Jaroslav Tůma und an der Universität der Künste in Berlin bei Leo van Doeselaar. Svoboda nahm teil an Meisterkursen von Martin Sander, Susan Landale, Reitze Smits, Kamila Klugarová und Petr Rajnoha.

2004 erhielt er beim Internationalen Orgelwettbewerb Opava einen 1. Preis und einen Preis der Stiftung "Tschechischer Musikfond". 2007 bekam Svoboda beim Internationalen Orgelwettbewerb Brno den 1. Preis und Titul Laureat. 2008 erhielt er den 2. Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb "Petr Eben". Er ist Organist und Cembalist im Ensemble Barocco sempre giovane mit denen er schon hunderte Konzerte gegeben hat (auch bei den Festival Prager Frühling). Er nimmt für den Rundfunk auf und ist als Dramaturg und Mitveranstalter verschiedener klassischer Musikfestivals tätig.

Impressionen

Archiv

31.12.2015
Silvesterkonzert für Trompete und Orgel
Passau, Klosterkirche Maria Hilf
19.12.2015
THE EUROPEAN BRASS PROJECT
Passau, Stadtpfarrkirche St. Matthäus
10.10.2015
Aighetta Gitarren-Quartett (Monte Carlo)
Passau, Heilig Geist Kirche
19.08.2015
Festkonzert der Partnerstädte (Akita - Passau)
Akita Cultural Hall (Japan)
31.12.2014
Silvesterkonzert für Trompete und Orgel
PASSAU, Klosterkirche Maria Hilf
20.12.2014
THE EUROPEAN BRASS Project
Passau Stadtpfarrkirche St. Matthäus
29.11.2014
SOLISTENGALA - Höhepunkte der Barockmusik
PASSAU, Großer Rathaussaal
15.06.2014
Festkonzert der Barockstadt Passau
PASSAU, Studienkirche St. Michael
28.03.2014
Osterkonzert mit Weltstar Angelika Kirchschlager
Passau, Großer Rathaussaal